Biografie

Jürgen Saupe wuchs weit ab vom großen Wasser auf. Doch schon in früher Jugend bemerkte er, dass ihn eine Art „maritimer Bazillus“ befallen hatte.
Der innere Drang zu Schiffen und Meer sollte sich im eingeschlagenen Berufsbild »A6« (Kapitän auf großer Fahrt) wiederspiegeln, doch nach kurzer Seefahrtszeit wollte es das reale Leben anders und die aktive Zeit auf See musste vorerst anderen Aufgaben weichen.
Jürgen Saupe wechselte in den Bereich des Journalismus, vom Festland aus betreut er nun die Fahrgastschifffahrt touristisch und fachjournalistisch.
Durch häufige Aufenthalte an Bord von Passagierschiffen blieb aber der enge Kontakt zu Schiffen und Meer erhalten.
Im Laufe der Jahre konnte sich Jürgen Saupe durch sein fundiertes Fachwissen, faire und kompetente Berichterstattungen und nicht zuletzt durch seine hervorragenden Schiffsfotos einen exzellenten Ruf in Schifffahrtskreisen erwerben.

Foto-Archiv

Im Fundus sind derzeit weit mehr als 100.000 Negative, Dias und jpg.-Bilddateien abrufbar für Veröffentlichungen und private Interessenten. Für diese privaten Sammler gibt es günstige Foto-Auswahlsendungen im Standardformat 13x18 cm.
Das Schiffs-Fotoarchiv beinhaltet größtenteils Fahrgastschiffe (Hochseeschiffe und Binnenschiffe), aber auch Handelsschiffe und jegliche Art von Spezialschiffen einschließlich Marine.